Gegründet wurde das Unternehmen vor über 100 Jahren von Peter Zenk.

Seit 1997 betreut der heutige Firmeninhaber Stefan Zenk, der das Unternehmen nun schon in der 4. Generation fortführt, die Kunden und bringt sein Engagement und seine künstlerischen Ideen erfolgreich in das Unternehmen ein. Seine Eltern - Gregor und Barbara Zenk - haben die Grundlagen für den heutigen Geschäftserfolg gelegt.

Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt im sakralen Bereich. Sie erhalten Grabmale mit Bildhauerarbeiten - einschließlich Einfassungen und Grababdeckungen, figürliche Darstellungen, Restaurierung vorhandener Grabmale mit Nachbeschriftung sowie Versetzarbeiten auf allen Friedhöfen.

Durch unsere moderne technische Ausstattung können wir Steinzuschnitte und Schleifarbeiten selbst und in kürzester Zeit anfertigen. Hierdurch sind wir in der Lage, speziell gestaltete Grabmale nach Ihren individuellen Wünschen zu entwerfen und herzustellen. Dies gilt auch für die handwerkliche Fertigung von Brunnenanlagen nach Ihren Wünschen.

Unser Unternehmen beschäftigt zur Zeit vierzehn Fachkräfte, davon sind drei als Bild- und Schrifthauer sowie sieben weitere als Steinmetzgesellen tätig. Außerdem sind bei uns zwei Bürokräfte beschäftigt. Natürlich möchten wir auch die Tradition unseres Berufes fortführen und bieten engagierten, künstlerisch begabten jungen Menschen die Möglichkeit einer soliden Ausbildung. So befinden sich derzeit zwei Lehrlinge in unserem Betrieb in der Lehre. Mit Stefan Zenk arbeiten in unserem Unternehmen also insgesamt 15 Beschäftigte.

Sie können gerne vor Ort eine der größten Grabmalausstellungen im Großraum Forchheim besichtigen. Auf Grund unserer großen Ausstellungsfläche, haben Sie die Möglichkeit, fertig gestaltete Grabmale in den verschiedensten Variationen zu besichtigen. So können sich sich auch direkt von der Qualität der unter schiedlichen Steinmaterialien in Bezug auf Farbe, Form und Verarbeitung überzeugen.

Schauen Sie sich bitte bei uns um - hier online oder vereinbaren Sie einen Termin, damit wir uns Zeit für    Sie nehmen können.

Peter Zenk, Johann Zenk, Gregor Zenk, Barbara Zenk (v. links)