Im September 2003 wurde die Statue des Hl. St. Wolfgang bei uns in der Werkstatt ausgeführt.
Der St.-Wolfgang-Verein von Hausen hat den Heiligen gestiftet und im Oktober 2003 in Hausen neben der Kirche aufstellen lassen.

Material: Postaer Sandstein

Der Heilige Wolfgang ist Patron und Schutzherr der Diözese Regensburg und der Handwerksberufe der Zimmerleute, Holzarbeiter, Schiffer, Bildhauer, Köhler, Holzfäller und Hirten, sowie der unschuldig Gefangenen.

Seine Fürsprache wird bei Gicht, Lähmung, Fußleiden, Schlaganfall, Ruhr, Hautentzündungen, Blutfluss und Augenkrankheiten erfleht. Auf seine Fürsprache wird auch bei Unfruchtbarkeit vertraut. Auch das Vieh steht unter seinem Schutz.

Die ikonographischen Attribute sind :
Der Wolf, in Anspielung auf seinen Namen.
Beil und Axt, damit rodete er den Wald zum Bau seiner Kirche.
Das Kirchenmodell in seiner Hand, weist auf viele Kirchen- und Klostergründungen hin.
Der Bischofsstab weist auf die Gründung des Bistums Prag hin.

Der Name Wolfgang setzt sich aus den Begriffen "Wolf" und "Gang" zusammen. Im Volk deutete man den Namen in Anspielung auf den Missionseifer des Heiligen, - der zu den Wölfen (= Heiden) geht -.

Angefertigt wurde der Hl. St. Wolfgang von Gudrun Falk - freie Mitarbeiterin der Grabmale Zenk GmbH.